Die Wahl mit QUAL – Parabene oder Sodium Benzoate?

Die Wahl mit QUAL – Parabene oder Sodium Benzoate?

Heute sind es Sodium Benzoate. Damals waren es Parabene.
Wer Kosmetik oder Pflegeprodukte kauft, kennt es bestimmt "Frei von Parabene".

Doch anstelle von Parabene kommen Sodium Benzoate zum Einsatz. Sind Sodium Benzoate eine bessere alternative oder bestehen auch hier Gesundheitliche Risiken?

Was sind Sodium Benzoate
Sodium Benzoat auch Natriumbenzoat genannt, ist das Natriumsalz der Benzoesäure und dient als Konservierungsmittel. Sodium Benzoate werden in Lebensmitteln, Medikamenten und Kosmetik verwendet. Bei Lebensmitteln ist es als Lebensmittelzusatzstoff mit der Nummer E 211 angegeben.

Sodium Benzoate in Kosmetika
Sodium Benzoate werden als Ersatz für Parabene eingesetzt, überwiegend für Seife Cremes und Shampoo. Das Salz ist in einer Vielzahl von Kosmetikprodukten enthalten.

Die Gefahren von Sodium Benzoat

  • Sodium Benzoate können bei Allergikern Reaktionen hervorrufen, Krämpfe und Verdauungsprobleme können auftreten. Allergiker, die bereits (pseudo)-allergisch auf Aspirin und Salicylsäure reagieren, sind besonders gefährdet.
  • Seit Jahren besteht Sodium Benzoat unter Verdacht, dass das Salz sich auf das Nervensystem auswirkt und in der Lage ist z.b. ADHS-Symptome hervorzurufen.
  • Sogar erbgutschädigende Eigenschaften werden Sodium Benzoat zugeschrieben.
  • Eine besondere Gefahr besteht, wenn Vitamin C und Sodium Benzoat Kombiniert wird, wie es in vielen Lebensmitteln, des Weiteren zuckerhaltigen Getränken und Säften mit natürlichem oder zugesetzten Vitamin C der Fall ist. In dieser Kombination kann sich krebserregendes Benzol bilden.
  • Tierversuche haben in Studien gezeigt, dass die Fortpflanzung beeinträchtigt werden kann.
Keine Angst! Wir müssen jetzt nicht in Panik ausbrechen. Was kannst du schlussendlich tun um Sodium Benzoat zu vermeiden? Das ist ganz einfach. Du solltest wissen - auf was du zu achten hast. Dankbarerweise gibt es viele Hersteller die auf Parabene & Sodium Benzoate gänzlich verzichten. 


Wie kannst du Sodium Benzoat vermeiden?
Der Tägliche Höchstsatz, für die Aufnahme von Sodium Benzoat liegt bei fünf Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht.

Um diesen Wert nicht zu überschreiten, solltest du darauf achten, Sodium Benzoat so weit wie möglich zu vermeiden. Der Stoff wird auf Kosmetika & Pflegeprodukten ausgeschrieben oder bei Lebensmitteln als E 211 angegeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.